Sport baut Stress ab,
denn er lockert verspannte Muskulatur
und verbessert den Schlaf.

Weitere Informationen zur Kostenübernahme

Rehasport kann vom Arzt verordnet werden, und belastet dabei nicht das Budget des Arztes. Bei vorliegender genehmigter Verordnung werden die Kosten für Rehasport von den gesetzlichen Krankenkassen und den Rentenversicherungträgern übernommen (nach Genehmigung).
Eine Teilnahme am Rehabilitationssport ist immer auch auf eigene Kosten möglich. Privat Versicherte und Beihilfeempfänger sollten eine mögliche Kostenübernahme vor Beginn des Rehabilitationssports klären.
Wer sich über die verordneten Rehasporteinheiten hinaus sportlich betätigen will, findet in unserem Verein für Reha, Sport und Gesundheit e. V. Issum zahlreiche Möglichkeiten. Ein individuelles Gerätetraining ist möglich durch eine Mitgliedschaft im Verein. Diese wird auch durch alle Kostenträger ausdrücklich befürwortet. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über den Rehasport und die Vereinsmitgliedschaft hier!

EINFACH
MITMACHEN

Rehasport

Rehabilitationssport (kurz: Rehasport) findet grundsätzlich in Gruppen statt und wird von Deinem behandelnden Arzt verschrieben. Rehabilitationssport hat das Ziel, durch Bewegung, Spiel und Sport die Ausdauer, Kraft und Koordination und damit die Mobilität zu verbessern und zu erhalten, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen und eine gesellschaftliche Teilhabe (wieder) zu ermöglichen.
Darüber hinaus ist die Ganzheitlichkeit ein wichtiges Merkmal des Rehasports, der nicht allein auf physische Verbesserungen abzielt sondern auch das Selbstbewusstsein stärken soll.
Damit wird die Eigenverantwortlichkeit für die Gesundheit gefördert. Neben dem gemeinsamen Sporttreiben sind auch der Austausch mit Anderen und gesellschaftliches Miteinander wichtige Elemente des Rehasports.

ZUM KURS ANMELDEN

Bei Fragen oder Kursanmeldungen kontaktiere uns unter 02835 9849711 oder über unser Kontaktformular